Schon längst greifen die Menschen nicht mehr zum Telefonbuch, sondern verlassen sich auf Google, wenn sie auf der Suche nach einem Zahnarzt in ihrer Nähe sind. Wer also heutzutage noch neue Patienten gewinnen will, muss in die Suche als Marketingkanal investieren.

Wenn Sie mit Ihrer Zahnarzt-Praxis auch online an erster Stelle stehen wollen, haben wir für Sie in diesem Artikel hilfreiche Tipps und Ansätze, um gezielt neue Patienten zu gewinnen und die Online-Präsenz Ihrer Praxis zu erhöhen.

Das Wesentliche im Überblick

  • Mit der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Praxiswebsite holen Sie noch mehr aus Ihrer Online-Präsenz als Zahnarzt heraus. Sie erhalten mehr Reichweite, können einfacher kontaktiert werden und Ihren Umsatz steigern.

  • Mithilfe der On-Page Optimierung Ihrer Website stellen Sie sicher, dass Sie zu den richtigen Suchbegriffen erscheinen.

  • Technische SEO trägt durch die Optimierung von langen Ladezeiten und technischen Problemen dazu bei, dass Suchmaschinen Ihre Website besser erfassen und die Nutzererfahrung steigt.

  • Mit einer guten Off-Page SEO Strategie wird Ihre Vertrauenswürdigkeit und Autorität in der Online-Welt gestärkt.

  • Der Fokus auf lokale Suchmaschinenoptimierung garantiert, tatsächlich potentielle Patienten aus Ihrer Umgebung zu erreichen.

Warum SEO für Zahnärzte essentiell ist

  1. Mit der erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung Ihrer Praxis-Website verbessern sich Sichtbarkeit und Reichweite über die Suche. Ist Ihre Praxis weiter oben in der Suche gelistet, nehmen Sie mehr potenzielle Patienten als Zahnarzt wahr.
  2. Dank sog. Local Pack und Google Unternehmensprofil sind Ihre Kontaktdaten leichter auffindbar. So können Sie beispielsweise nur mit einem Klick aus der Suche heraus schnell angerufen werden.
  3. SEO bedeutet gleichzeitig auch immer eine verbesserte Nutzererfahrung. Denn suchmaschinenoptimiertes Design sowie Inhalte helfen den Nutzer, sich besser auf Ihrer Website zurechtzufinden und gewünschte Informationen schnell zu erhalten.
  4. Mit einer für die Suche optimierten Praxis-Website heben Sie sich von Ihren Konkurrenten in Ihrem Gebiet ab und können so bei möglichen Patienten mit einem tollen Online-Auftritt punkten.
  5. Durch tiefergehende Keyword-Recherchen lernen Sie, Ihre Patienten besser zu verstehen. Denn dadurch erhalten Sie Einblicke in offene Fragen, Interessen sowie mögliche Ängste Ihrer Patienten in Bezug auf Ihre Dienstleistungen.
  6. Dank Top-Positionen in den Suchergebnissen können beispielsweise Google Ads Ausgaben gesenkt werden.
  7. Haben Sie dann schließlich eine größere Reichweite über die Suche, werden mehr neue Patienten auf Sie aufmerksam und Sie können dadurch Ihren Umsatz steigern.

On-Page SEO für Zahnärzte

Im Großen und Ganzen bedeutet On-Page SEO, dass die Inhalte sowie die HTML Basics auf die entsprechenden zahnmedizinischen Keywords optimiert werden.

On-Page SEO ist daher wie das Zähneputzen, die Grundlegende „Online-Hygiene“, damit Sie überhaupt zu relevanten Suchbegriffen bei Google auftauchen und darüber neue Patienten akquirieren können.

So wird das Keyword „Zahnarzt München“ beispielsweise durchschnittlich 9.900 mal im Monat gesucht und dafür an Position 1 zu stehen, extrem lukrativ.

SEO für Zahnärzte Keyword Beispiel

Unsere Tipps für die On-Page SEO in der Zahnmedizin

  • Machen Sie eine gründliche Keyword-Recherche und identifizieren Sie die Keywords, die lukrativ sind, für die es aber auch nicht all zu schwer ist gute Positionen zu erreichen
  • Anschließend überarbeiten Sie Seitentitel, Meta-Beschreibungen, URLs sowie den Hauptinhalt Ihrer Website
  • Wenn Sie einen Schritt weiter gehen wollen, veröffentlichen Sie gut recherchierte Artikel und Beiträge zu zahnmedizinischen Themen

Technische SEO für die Zahnmedizin

Wenn die On-Page Suchmaschinenoptimierung wie das Zähneputzen ist, dann ist technische SEO wie das Verwenden von Zahnseide.

Damit gehen Sie in die Tiefen Ihrer Website und beseitigen alles, was Ihrer Gesundheit schadet. Denn kaputte Sitelinks, nicht verfügbare Bilder oder auch langsame Ladezeiten führen zu einem schlechten Nutzererlebnis.

Unsere technischen SEO Tipps für Ihre Zahnarztpraxis

  • Lassen Sie zuerst ein gründliches Website-Audit durchführen, um festzustellen wo “die Löcher” Ihrer Website liegen
  • Danach sollten defekte Links und Bilder sowie langsame Seiten Stück für Stück optimiert werden
  • Prüfen und verbessern Sie die mobile Version Ihrer Website
  • Um noch mehr für die Suche aus technischer Sicht herauszuholen, sollten Sie strukturierte Daten verwenden

Off-Page SEO für Ihre Praxiswebsite

Off-Page SEO ist wie das Mundwasser in der Zahnpflege. Sie haben einen frischen Atem und die Menschen um sie herum schätzen dies.

Übertragen auf die Onlinewelt heißt das, dass Sie einen guten Eindruck machen müssen, damit Sie andere Websites weiterempfehlen.

Unsere Tipps für zahnmedizinisches Off-Page SEO

  • Legen Sie ein vollständiges Google Unternehmensprofil an
  • Gleichen Sie Name, Adresse und Telefonnummer auf allen Plattformen sowie Ihrer Website an
  • Fordern Sie Bewertungen von Ihren Patienten ein
  • Betreiben Sie Social Media Marketing

Lokale Suchmaschinenoptimierung für Zahnärzte

Gerade die Suche nach Zahnärzten und weiteren zahnmedizinischen Einrichtungen ist sehr vom Standort des Nutzers sowie Ihrer Praxis abhängig. Das Positive daran ist, dass Sie dadurch nur mit anderen Praxen aus Ihrem Gebiet konkurrieren und nicht mit allen Zahnarztpraxen in ganz Deutschland.

Das ganze lässt sich auch auf Großstädte übertragen, wie das oben gezeigte Beispiel für München. Denn gerade dort ist es effektiver mit dem tatsächlichen Standort zu werben, wenn sogar direkt nach einem Zahnarzt in bestimmten Stadtgebieten gesucht wird.

SEO Zahnärzte lokale Keywords

Je näher Sie also dem Standort des potentiellen Patienten gelegen sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, auf den vorderen Plätzen in der Suchmaschine angezeigt zu werden.

Das bedeutet aber nicht, dass Sie mit einer Praxis außerhalb des Stadtkerns keine Chance haben. Hier ist es nur um so wichtiger mithilfe von gezielter lokaler Suchmaschinenoptimierung Sie als Zahnarzt in der Suche besser zu positionieren.

Tipps für die lokale SEO als Zahnarzt

  • Streuen Sie den Standort in die Meta-Titel und Beschreibungen Ihrer Seiten ein
  • Achten Sie darauf, dass Standort, Praxisname und Kontaktdaten über alle Plattformen hinweg einheitlich kommuniziert werden
  • Generieren Sie lokale Backlinks, beispielsweise in den Online-Ausgaben regionaler Zeitungen und Tagesblätter oder über anerkannte medizinische online Verzeichnisse wie Jameda
  • Halten Sie Ihr Google Unternehmensprofil aktuell und reagieren Sie auf Bewertungen

Content Strategien für Zahnärzte

Auch die Content Strategie für Ihre Website muss gut überlegt sein. Denn Google bewertet “Your Money Your Life” Themen, wozu auch Gesundheitsthemen wie die Zahnmedizin gehören, strenger als andere. Daher ist es extrem wichtig darauf zu achten, keine falschen Informationen auf Ihrer Website zu veröffentlichen.

Ein weiterer Faktor ist das E-E-A-T Prinzip, welches eine Website in den Punkten Expertise, Erfahrung, Autorität und Glaubwürdigkeit bewertet. Das bedeutet, die Inhalte auf Ihrer Praxis-Website müssen hohe Standards erfüllen.

Deshalb sollten Sie sich zuerst auf die Inhalte konzentrieren, die Sie am besten liefern können, als alle anderen. Der Fokus sollte daher zuerst auf den Dienstleistungen Ihrer Zahnarztpraxis liegen, um hier potentiellen Patienten alle wichtigen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Um die Content Strategie auszuweiten, können Sie auf Blogbeiträge oder Fachartikel setzen, über die Sie zu allgemeinen zahnmedizinischen Themen informieren. So können Sie zum einen für Patienten Themen rund um die Mundhygiene und Zahnpflege abdecken und zum anderen für Kollegen Ihre Einblicke mithilfe von Fachartikeln zu relevanten Themen teilen.

Als Zahnarztpraxis benötigen Sie eine gute Website

Eine gute Website ist die Grundvoraussetzung für effektive Suchmaschinenoptimierung. Diese ist nicht nur dazu da, um als reine Informationsquelle für mögliche Patienten zu dienen, sondern Sie repräsentiert Sie als Zahnarzt und Ihre gesamte Praxis sowie Ihr Team.

Also sollten Sie darauf achten, dass diese zum einen den Ansprüchen Ihrer Patienten gerecht wird sowie denen von Suchmaschinen. Dabei geht es nicht nur um die Optik, sondern darum, mit Gestaltung und Aufbau möglichst viele Patienten zu gewinnen.

Um das meiste aus Ihrer Praxis-Website herauszuholen, sollten Sie folgende Tipps befolgen:

  • Klare und aussagekräftige Call-to-Actions sorgen dafür, dass Nutzer eher einen Termin vereinbaren
  • Binden Sie, wenn möglich, ein Terminbuchungstool ein, um die Terminvergabe für Ihre Patienten zu vereinfachen
  • Sorgen Sie dafür, dass Patienten Sie direkt mit einem Klick über die Website erreichen können. Sei es telefonisch oder per E-Mail

Fazit: Suchmaschinenoptimierung für Zahnärzte lohnt sich

Mit Suchmaschinenoptimierung setzen Sie sich online gegen andere Praxen in Ihrem Gebiet durch und schaffen es, mehr neue Patienten zu generieren und so Ihren Umsatz zu steigern. Zudem hilft diese dabei, die Zufriedenheit Ihrer Patienten zu erhöhen, da diese dadurch schneller und einfacher Termine mit Ihnen vereinbaren können. Benötigen Sie Hilfe bei der Ausarbeitung einer SEO-Strategie oder der Optimierung Ihrer Website, unterstützen wir als professionelle SEO Agentur Sie gerne dabei.

Über den Autor

fb 1
SEO Team Lead at UnitedAds

Felicitas arbeitet seit Oktober 2021 bei UnitedAds GmbH. In ihrer aktuellen Rolle als Teamleiterin SEO koordiniert sie das SEO-Team und ist verantwortlich für die Entwicklung umfassender SEO-Strategien für Kunden. Seit 2020 beschäftigt sie sich intensiv mit Themen rund um die Suchmaschinenoptimierung und das digitale Marketing.

gif;base64,R0lGODlhAQABAAAAACH5BAEKAAEALAAAAAABAAEAAAICTAEAOw==

Neueste Beiträge